Rio de Janeiro (SID) - Die Fußball-WM in Brasilien hat für den zweitbesten Zuschauerzuspruch in der Geschichte gesorgt. Nach Angaben des Weltverbandes FIFA am Sonntag werden am Ende 3.429.873 Zuschauer die 64 WM-Spiele verfolgt haben. Nur die WM-Endrunde 1994 in den USA (3.587.538) verzeichnete noch mehr Besucher.

Beim Endspiel am Sonntagabend im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro zwischen Deutschland und Argentinien werden 74.738 Fans erwartet. Ehrengäste auf der Tribüne werden neben Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merk unter anderem auch die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff, der russische Staatspräsident Wladimir Putin, IOC-Chef Thomas Bach und Basketball-Superstar LeBron James sowie  "007" Daniel Craig sein.

Die Partie Deutschland gegen Argentinien können Sie im WM-Live-Ticker nachlesen.