Berlin (SID) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck sind vor dem Finale der Fußball-WM zwischen Deutschland und Argentinien (Sonntag, 21.00 Uhr MESZ/ARD) in Rio de Janeiro gelandet. Die Maschine erreichte den Zielflughafen am späten Vormittag. Dies teilte Regierungssprecher Steffen Seibert per Twitter mit.

Nach ihrer Ankunft stand laut Seibert für Angela Merkel zunächst ein Treffen mit dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin auf dem Programm, anschließend ein Mittagessen mit Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff.

Am Abend will Merkel dann im berühmten Maracanã-Stadion die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw auf dem Weg zum vierten WM-Titel anfeuern. Die Kanzlerin hatte bereits das 4:0 in der ersten deutschen Vorrundenpartie am 16. Juni in Salvador gegen Portugal auf der Tribüne verfolgt.

Nach der Partie stattete sie wie schon zuvor bei Großereignissen der Mannschaft in der Kabine einen Besuch ab. Dieses auch von den Spielern liebgewonnene Ritual wird sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nach dem Finale durchführen. Am Tag nach dem WM-Finale fliegen Gauck und Merkel zurück nach Deutschland.