Tel Aviv (dpa) - Trotz internationaler Bemühungen um eine Waffenruhe gehen Kämpfe zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas weiter. Israels Armee rief die Einwohner des nördlichen Gazastreifens über Flugblätter auf, ihre Wohngebiete zu verlassen. Die meisten Raketen auf Israel würden aus dieser Gegend abgefeuert. Die israelische Raketenabwehr fing wieder Geschosse ab, andere landeten auf unbewohntem Gebiet. Zum ersten Mal in der neuen Krise hat Israel auch Bodentruppen gegen Stellungen der Hamas eingesetzt.