Tel Aviv (dpa) - In die Militäraktion gegen die Hamas im Gazastreifen haben israelische Kommandotruppen am Boden eingegriffen. Israelische Soldaten attackierten nach Angaben der Streitkräfte eine Stellung der Hamas, vor der aus weitreichende Raketen abgeschossen wurden. Das berichtete die Zeitung "Jerusalem Post" unter Berufung auf eine Mitteilung des Militärs. Vier israelische Soldaten seien bei der ersten Kampfhandlung mit Hamas-Kämpfern am Boden seit Beginn der Militäraktion leicht verletzt worden. Das schrieb die "Times of Israel". Laut Palästinensern wurden drei Hamas-Kämpfer getötet.