Jena (SID) - Speerwurf-Aufsteiger Thomas Röhler hat bei seinem Heim-Meeting in Jena für die beste Leistung gesorgt. Der deutsche Meister setzte sich am Sonntag auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld mit 81,75 m durch. 

Damit blieb der 22-Jährige allerdings klar hinter seinem grandiosen Auftritt 24 Stunden zuvor beim Diamond-League-Meeting in Glasgow zurück. Dort hatte Röhler bei seinem Überraschungssieg seine Bestleistung um 2,24 m auf 86,99 m gesteigert.

Derweil nutzte Dreispringerin Katja Demut ihr Heimspiel, um bei ihrem Sieg mit 14,24 m die Norm für die EM im August in Zürich um vier Zentimeter zu übertreffen.

Im 100-m-Sprint kam Christian Blum (Wattenscheid) auf ordentliche 10,29 Sekunden. Über 400 m Hürden blieb Felix Franz (LG Neckar Enz) in 49,88 Sekunden deutlich unter seiner bisherigen Bestzeit (50,35).