Ljubljana (AFP) Die Partei des Politik-Einsteigers Miro Cerar hat Prognosen zufolge die Parlamentswahl in Slowenien gewonnen. Laut den vom privaten Fernsehsender POP TV am Sonntagabend veröffentlichten Ergebnissen von Nachwahlbefragungen kam die erst im Juni gegründete grün-liberale Partei SMC des Jura-Professors Cerar auf 36,9 Prozent der Stimmen. Die konservative Slowenische Demokratische Partei (SDS) des inhaftierten Ex-Regierungschefs Janez Jansa erhielt demnach 19,2 Prozent.