Madrid (AFP) Die Mitglieder der oppositionellen sozialistischen Partei in Spanien, PSOE, haben am Sonntag den Ökonomen Pedro Sánchez zu ihrem neuen Vorsitzenden bestimmt. Der 42-jährige bis dato weitgehend unbekannte Madrider Abgeordnete setzte sich mit 48,5 Prozent gegen den Fraktionsvorsitzenden Eduardo Madina mit 36 Prozent und den Philosophie-Professor José Antonio Pérez Tapias mit 15 Prozent der Stimmen durch, wie die Partei am Abend nach Auszählung von vier Fünftel der Stimmen mitteilte. Es war das erste Mal, dass die PSOE die knapp 200.000 Mitglieder zur Wahl des Parteichefs aufgerufen hatte.