Köln (dpa) - Mit neuen Bremsen will die Deutsche Bahn gegen Zuglärm angehen: Bis zum Jahr 2020 sollen insgesamt 60 000 Güterwagen mit sogenannten Flüsterbremsen ausgestattet und dadurch deutlich leiser sein. Schon jetzt seien 11 700 Wagen mit modernen Bremsen ausgerüstet, sagte Alexander Hedderich, Vorsitzender der Gütersparte DB Schenker Rail, in Köln in einer Zwischenbilanz. Weil die Bremsen aus einem Kunststoffgemisch das Rad weniger aufrauen als herkömmliche aus Grauguss, laufen die Wagen leiser auf den Gleisen.