München (dpa) - Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle ist nach ihrem positiven Dopingbefund bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der Biathlon-Weltverband IBU mit. Die Sperre gilt rückwirkend vom 17. Februar an. Bei der 33-Jährigen war in der A- und B-Probe, die nach ihrem vierten Platz im Biathlon-Massenstart genommen worden war, die im Wettkampf verbotene Substanz Methylhexanamin nachgewiesen worden. Die nun verhängte Maximalsperre dürfte das Karriereende für die zweimalige Langlauf-Olympiasiegerin aus Bayern bedeuten.