München (AFP) Der deutsche BWM-Konzern will für den chinesischen Markt mehr Auto-Typen direkt vor Ort produzieren. "Wir werden die Zahl unserer lokal produzierten Modelle künftig von drei auf sechs erhöhen", sagte BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner laut Redemanuskript am Mittwoch in Peking. Dabei handele es sich um ein Einstiegsmodell unterhalb der 3er-Reihe, einen funktionalen Familienwagen und eine spezielle Variante der Geländelimousine BMW X3. Er sei "zuversichtlich, dass wir mit den neuen Modellen in China neue Kundengruppen gewinnen können", sagte Eichiner.