Leipzig (AFP) Das geplante Einheitsdenkmal in Leipzig kommt vorerst nicht. Der Leipziger Stadtrat stimmte am Mittwoch einem fraktionsübergreifenden Antrag zu, das laufende Vergabeverfahren für das Denkmal zu beenden. Grundsätzlich will die Stadt aber an der Idee eines Freiheits- und Einheitsdenkmals festhalten. CDU, SPD und Grüne hatten nach monatelangen Querelen um das Denkmal vergangene Woche den Stopp des Verfahrens beantragt.