Brüssel (AFP) Die Europäische Union hält Russlands Einsatz für eine Beilegung des Ukraine-Konflikts für unzureichend und verschärft deswegen ihre Sanktionen. Der russische Beitrag zu einem Frieden in der Ukraine sei "noch nicht ausreichend", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch bei einem EU-Gipfel in Brüssel. Vor umfassenden Wirtschaftssanktionen gegen Russland schreckt die EU aber weiter zurück.