Brüssel (AFP) Im Tauziehen um die Besetzung europäischer Spitzenposten bei einem EU-Sondergipfel in Brüssel haben sich schwierige Verhandlungen abgezeichnet. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte am Mittwoch vor dem Gipfel, es könne "sehr gut sein", dass bei dem Treffen noch keine Entscheidungen getroffen würden. Die Sozialisten gingen mit umfassenden Forderungen in die Gespräche.