Saarbrücken (AFP) Der Verfassungsrichter und frühere saarländische Ministerpräsident Peter Müller (CDU) ist nun als Berichterstatter für das NPD-Verbotsverfahren zuständig. Müller habe das Gebiet Wahl- und Parteienrecht und damit auch das NPD-Verfahren von seinem nun ausgeschiedenen Kollegen Michael Gerhardt übernommen, teilte das Gericht auf Anfrage am Mittwoch in Karlsruhe mit. Müller sagte dazu der "Saarbrücker Zeitung" vom Mittwoch, er freue sich, "dass die Kollegen mir diese Aufgabe anvertrauen wollen" und erwarte nun "mehr Arbeit".