Straßburg (AFP) In der Europäischen Union zeichnet sich ein neuer Haushaltsstreit ab. Sprecher mehrerer Fraktionen verwiesen am Mittwoch im Europaparlament auf Angaben der EU-Kommission, wonach im laufenden Haushalt 4,7 Milliarden Euro fehlen, was derzeit die Begleichung offener Rechnungen unmöglich mache. Dadurch seien etwa das Studentenaustausch-Programm Erasmus, Forschungsprojekte, humanitäre Hilfen und Maßnahmen zur Schaffung von Arbeitsplätzen in benachteiligten Regionen gefährdet.