Gaza (dpa) - Bei der israelischen Bombardierung eines Strandes in der Stadt Gaza sind vier Kinder getötet und mehrere verletzt worden. Dies teilte der palästinensische Rettungsdienst mit. Augenzeugen zufolge hatten die Kinder Fußball gespielt, als das tödliche Geschoss auf dem Strand einschlug. Ein Sprecher der israelischen Streitkräfte erklärte, der Vorfall werde noch untersucht. Die Zahl der Toten seit Beginn der israelischen Offensive gegen die militant-islamische Hamas vor acht Tagen stieg nach palästinensischen Angaben auf 214. Mehr als 1600 Palästinenser wurden verletzt.