Hamburg (AFP) Immer mehr Zahlungen der gesetzlichen Rentenkasse gehen ins Ausland. Im Jahr 2013 flossen von den insgesamt 25,2 Millionen monatlichen Renten rund 1,72 Millionen in andere Staaten, wie das Nachrichtenmagazin "Spiegel" am Sonntag unter Berufung auf eine Statistik der Deutschen Rentenversicherung Bund berichtete. Das entspricht einem Anteil von 6,9 Prozent. Zwanzig Jahre zuvor lag die Summe der sogenannten Auslandsrenten noch bei 0,95 Millionen.