Hockenheim (SID) - Formel-1-Pilot Pastor Maldonado wird auch im kommenden Jahr für das Lotus-Team an den Start gehen. Das teilte der in diesem Jahr enttäuschende englische Rennstall vor dem Großen Preis von Deutschland mit. Der 29-jährige Venezolaner gehört zu den sogenannten Bezahlfahrern im Feld, er bringt dem finanziell angeschlagenen Team ein Millionen-Sponsoring des staatlichen Ölkonzerns PDVSA ein.

Über die Zukunft des zweiten Lotus-Piloten Romain Grosjean machte der Rennstall dagegen noch keine Angaben. Der Franzose holte sämtliche acht Saisonpunkte für das Team, das im vergangenen Jahr noch Rang vier in der Konstrukteurs-Wertung belegt hatte.