Rio de Janeiro (AFP) Latino-Popstar Shakira hat als erster Mensch die Marke der 100 Millionen Fans auf dem sozialen Internetnetzwerk Facebook durchbrochen. Die kolumbianische Sängerin lag damit am Sonntag klar vor US-Rapper Eminem und der aus Barbados stammenden Sängerin Rihanna, die bei 91,9 Millionen beziehungsweise 89 Millionen Fans standen. Shakira erregte zuletzt Aufsehen mit ihrem Auftritt bei der Abschlussfeier der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien vor einer Woche.