Gaza (AFP) Bei den schwersten Angriffen auf den Gazastreifen seit fünf Jahren sind am Sonntag fast einhundert Menschen getötet worden. Palästinensische Rettungskräfte zählten mindestens 96 Leichen in dem Küstenstreifen. Die Palästinenserführung und die Arabische Liga warfen den israelischen Streitkräften "Massaker an Zivilisten" und "Kriegsverbrechen" vor. Auch für Israels Armee war es der blutigste Tag seit Jahren.