Brüssel (AFP) Gelder der öffentlichen Hand für die Flughäfen Dortmund, Leipzig/Halle und Niederrhein-Weeze sind rechtens und müssen nicht zurückgezahlt werden. Das entschied die EU-Kommission in Brüssel, wie sie am Mittwoch mitteilte. Sie hatte verschiedene Zahlungen und Abkommen zwischen den Airports und dem Staat unter die Lupe genommen und kam zu dem Ergebnis, dass das europäische Wettbewerbsrecht anders als zunächst vermutet nicht verletzt wurde.