Dallas (SID) - Die Dallas Mavericks haben den Vertrag mit Basketball-Profi Rashard Lewis für nichtig erklärt. Am Vortag war bekannt geworden, dass sich der 34-Jährige einer Operation am rechten Knie unterziehen muss. Lewis war in Dallas als Ersatz für den deutschen Superstar Dirk Nowitzki und Neuzugang Chandler Parsons auf den Forward-Positionen vorgesehen. 

Diese Lücke im Kader wird nun durch die Verpflichtung von Al-Farouq Aminu geschlossen. Der Forward bekomme bei den Mavs einen Zweijahresvertrag, sagte Berater Raymond Brothers bei ESPN.com. Der 23-Jährige kommt von den New Orleans Pelicans.

Zur Vertrags-Annullierung mit Lewis sagte Mavericks-Sportchef Donnie Nelson in einer Mitteilung des Teams: "Wir haben bei der Untersuchung von Rashard Lewis festgestellt, dass ein medizinischer Eingriff an seinem rechten Knie nötig ist. Wir wünschen ihm alles Gute für eine schnelle Genesung und weiterhin viel Erfolg in seiner bemerkenswerten Karriere." Lewis hatte erst in der vergangenen Woche einen Einjahresvertrag beim NBA-Meister von 2011 unterschrieben.