Berlin (AFP) Die Linke hat die angeblichen Pläne der Bundesregierung zur Überwachung befreundeter Geheimdienste als unglaubwürdig kritisiert. "Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will davon ablenken, dass der Kern des NSA-Skandals die massenhafte Ausspähung der Bundesbürger durch die US-Geheimdienste ist", erklärte Linken-Fraktionsvize Sahra Wagenknecht am Donnerstag in Berlin. Schließlich dulde die Bundesregierung "die millionenfache und andauernde Missachtung der Bürgerrechte in Deutschland", fügte sie mit Blick auf die massenhafte Ausspähung der Bürger hinzu.