München (AFP) Nur gut jede fünfte allgemeinmedizinische Arztpraxis in Deutschland ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor, aus der die "Süddeutsche Zeitung" am Donnerstag zitierte. Demnach verfügen nur 22 Prozent der Arztpraxen für Allgemeinmedizin über einen ebenerdigen oder für Rollstühle geeigneten Zugang oder einen Aufzug.