Ouagadougou (AFP) Es ist das dritte Flugzeugunglück in nur einer Woche: Die vermisste Passagiermaschine der Gesellschaft Air Algérie ist nach Angaben der burkinischen Armee im Nordosten Malis abgestürzt. Das Wrack des Flugzeugs sei nahe der Grenze zu Burkina Faso entdeckt worden, sagte General Gilbert Diendiéré am Donnerstagabend in der burkinischen Hauptstadt Ouagadougou. Mindestens 116 Menschen waren an Bord, unter ihnen offenbar vier Deutsche.