Wörgl (dpa) - Der SC Paderborn wird das Testspiel gegen Maccabi Haifa am Samstag im österreichischen Wörgl (18.00 Uhr) unter besonderen Schutzmaßnahmen austragen.

Wie ein Clubsprecher der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung "Neue Westfälische" erklärte, werde man das Spiel "nur mit Sicherheitsvorkehrungen durchführen". Alle Paderborner Fans, die zum Spiel kommen wollen, würden deshalb gebeten, ihren Personalausweis mitzubringen.

Eine Absage der Begegnung sei kein Thema. "Wir wollen dieses Testspiel, weil es einfach ein guter Gegner ist", sagte Pressesprecher Matthias Hack. Manager Sport Michael Born betonte, dass man das Spiel nicht deshalb absagen sollte, weil in dem Land des Gegners Kampfhandlungen stattfinden: "Ich denke, da sollte der Sport im Vordergrund stehen. Für mich ist das eine unfassbare Eskalation, wenn Sportler auf einem Platz angegriffen werden."

Am Mittwochabend musste ein Testspiel der Israelis gegen den OSC Lille nach pro-palästinensischen Demonstrationen und tätlichen Angriffen auf die Spieler abgebrochen werden.

Bericht Neue Westfälische