New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban hat den israelischen Angriff auf eine UN-Schule im Norden des Gazastreifens mit nach palästinensischen Angaben mindestens 17 Toten scharf verurteilt. Er sei entrüstet, sagte er in New York. Unter den Opfern seien Kinder, Frauen und UN-Mitarbeiter. Die genauen Umstände des Vorfalls seien noch unklar. Ban sprach den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus und rief beide Seiten in dem Konflikt erneut zu einer sofortigen Waffenruhe und dem besseren Schutz von Zivilisten auf. In der angegriffenen Schule hatten laut Ban viele Zivilisten Schutz gesucht.