Straßburg (AFP) Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Polen für die illegale Inhaftierung von zwei Terrorverdächtigen in einem geheimen CIA-Gefängnis mitverantwortlich gemacht. Zugleich wiesen die Straßburger Richter die Regierung in Warschau am Donnerstag an, jedem der Kläger 100.000 Euro Schmerzensgeld zu zahlen.