Ouagadougou (dpa) - Französische Streitkräfte haben nach Angaben des Flughafens von Ouagadougou in Burkina Faso das Wrack der vermissten Maschine von Air Algérie entdeckt. Es liege in einem schwer zugänglichen Wüstengebiet zwischen den Städten Gao und Kidal. Von offizieller Seite gab es zunächst keine Bestätigung. Die Maschine war von Ouagadougou aus in Richtung Algieren abgeflogen. Nun gibt es Spekulationen über ein mögliches Verbrechen gegen die Maschine, in der vor allem Franzosen saßen. Frankreich ist federführend an einem Militäreinsatz gegen aufständische Islamisten in Mali beteiligt.