Madrid (dpa) - Das über Westafrika verschollene Flugzeug der Air Algerie gehört der spanischen Gesellschaft Swiftair. Wie das Unternehmen auf seiner Internetseite erklärte, handelt es sich um eine Maschine des Typs MD83, die für die algerische Airline im Einsatz ist. An Bord des Fluges von Burkina Faso nach Algerien seien 110 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder gewesen. Rettungsmannschaften und die Fluggesellschaft arbeiteten daran, die Umstände des Verschwindens zu klären, teilte Swiftair mit.