Berlin (AFP) Der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA), Heinrich Alt, hat Unternehmen aufgerufen, mehr Menschen mit Behinderung einzustellen. Dies sei "nicht nur eine gesetzliche Verpflichtung, sondern vor allem eine Frage der wirtschaftlichen Vernunft", sagte Alt mit Blick auf den Fachkräftemangel dem Berliner "Tagesspiegel" vom Donnerstag. Alt kritisierte die schwierige Integration schwerbehinderter Menschen in den Arbeitsmarkt, obwohl der Fachkräfteanteil bei schwerbehinderten Arbeitslosen höher sei als bei allen Arbeitslosen insgesamt.