Gaza (AFP) Der Gaza-Konflikt ist am Mittwoch trotz einer von Israel ausgerufenen vierstündigen Waffenruhe für Teile des Küstengebiets weiter eskaliert. Bei einem israelischen Luftangriff auf einen gut besuchten Markt nahe Gaza-Stadt wurden mindestens 17 Menschen getötet und 200 weitere verletzt worden. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, die US-Regierung und Frankreich verurteilten den israelischen Beschuss eine UN-Schule Gaza, bei dem 16 Menschen getötet wurden.