Paris (AFP) Bei einem Mangel an natürlichem Tageslicht kann der biologischen Uhr des Menschen mit Kunstlicht mit erhöhtem Blauanteil auf die Sprünge geholfen werden. Das ergibt sich aus einer Studie, die unter der Leitung von Claude Gronfier am französischen Forschungsinstitut Inserm erstellt wurde und deren wichtigste Ergebnisse in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift "Plos One" veröffentlicht werden. Anwendungsgebiete für das Kunstlicht gibt es unter anderem in polarnahen Gegenden der Welt und an Arbeitsstellen mit Tageslicht-Mangel.