Gaza (AFP) Der Gaza-Konflikt ist am Mittwoch trotz einer von Israel ausgerufenen vierstündigen Waffenruhe für Teile des Küstengebiets weiter eskaliert. Mitten in der "humanitären Feuerpause" wurden am Nachmittag bei einem israelischen Luftangriff auf einen Markt nahe Gaza-Stadt nach palästinensischen Angaben 15 Menschen getötet und 150 weitere verletzt. Die UNO warf Israel wegen des Beschusses einer Schule einen Verstoß gegen das Völkerrecht vor.