Washington (AFP) Das letzte Besatzungsmitglied der "Enolay Gay", aus der im Jahr 1945 über Hiroshima erstmals eine Atombombe abgeworfen wurde, ist Medienberichten zufolge tot. Der frühere Navigator des US-Langstreckenbombers, Theodore Van Kirk, starb am Montag im Alter von 93 Jahren im Ort Stone Mountain im Bundesstaat Georgia, wie der US-Fernsehsender NBC am Dienstag berichtete. Der oft nur "Dutch" (Holländer) genannte Van Kirk sei im Altersheim Park Springs Retirement Community eines natürlichen Tods gestorben.