Gaza (dpa) - Im Gaza-Krieg läuft seit der Nacht eine Waffenruhe. Sie soll bis Mittwochabend dauern. In Kairo in Ägypten wollen Israel und Vertreter der Palästinenser über eine dauerhafte Waffenruhe beraten. Sollten die Bemühungen fehlschlagen, droht eine weitere Eskalation der Gewalt. Seit Beginn des Gaza-Kriegs vor mehr als einem Monat sind nach palästinensischen Angaben mehr als 1900 Palästinenser getötet worden. Auf israelischer Seite starben offiziellen Angaben zufolge 64 Soldaten und drei Zivilisten.