Kiew (dpa) - Die Ukraine wird den umstrittenen russischen Hilfskonvoi nur unter Federführung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz ins Land lassen. Ohne ein solches Mandat könnten die Lastwagen gleich wieder umdrehen, sagte Regierungschef Arseni Jazenjuk. Russland zeige mit der Kolonne "grenzenlosen Zynismus". Erst schickten sie Panzer und Banditen in die Ukraine, dann Wasser und Salz, sagte Jazenjuk. Die Lastwagen sollen noch heute die Grenze erreichen.