Mogadischu (AFP) Eine Botschafter-Delegation des UN-Sicherheitsrates hat sich am Mittwoch in Somalia zu Vermittlungsgesprächen mit der Führung des ostafrikanischen Krisenlandes getroffen. Präsident Hassan Cheikh Mohamoud sowie die Regierung berieten mit den UN-Diplomaten in der Hauptstadt Mogadischu über "Fortschritte in Somalia", wie die Präsidentschaft mitteilte. Demnach fanden die Unterredungen auf dem Gelände der Mission der Afrikanischen Union in Somalia (Amisom) statt, das sich am Flughafen befindet.