Chicago (SID) - Erneuter Ausfall bei Titelverteidiger USA vor Beginn der Basketball-WM in Spanien: Center DeMarcus Cousins (Sacramento Kings) erlitt im Training am Donnerstag eine leichte Knieverletzung. Eine Kernspin-Untersuchung ergab jedoch "keine strukturellen Schäden", wie der US-Verband mitteilte.

Das Testspiel der USA gegen Brasilien am Samstag findet in jedem Fall ohne Cousins statt. Ob seine Teilnahme an der WM-Endrunde (30. August bis 14. September) gefährdet ist, wurde zunächst nicht bekannt.

Die Amerikaner hatten in der Vorbereitung bereits die Absagen von MVP Kevin Durant (Oklahoma City Thunder), Paul George (Indiana Pacers) nach einem Schien- und Wadenbeinbruch, Kevin Love (Minnesota Timberwolves), Blake Griffin (Los Angeles Clippers) und Russell Westbrook (Oklahoma) hinnehmen müssen