Düsseldorf (AFP) Bereits mehr als 550 Schriftsteller haben inzwischen ein Protestschreiben deutscher Autoren an das US-Internetkaufhaus Amazon unterzeichnet. Das teilten die Veranstalter der Aktion am Freitag mit. In dem am Donnerstag bekannt gewordenen Schreiben werfen die Autoren Amazon vor, Empfehlungslisten zu manipulieren, um höhere Rabatte zu erzwingen. Gefordert wird ein "fairer Buchmarkt".