Zürich (SID) - Das deutsche Siebenkampf-Duo Carolin Schäfer (Frankfurt) und Lilli Schwarzkopf (Hannover) kämpft bei der Leichtathletik-EM in Zürich weiter um eine Medaille. Die lange verletzte Olympiazweite Schwarzkopf verbesserte sich mit 52,17 m im Speerwurf auf Platz sechs (5477 Punkte) und gilt zudem als starke Läuferin über die abschließenden 800 m. Schäfer rangiert vor der letzten Disziplin auf Platz vier (5536).

Gold und Silber scheinen die Titelverteidigerin Antoinette Nana Djimou aus Frankreich (5661) sowie die starke Niederländerin Nadine Broersen (5642) unter sich auszumachen. Nafissatou Thiam (5610/Belgien) könnte von Schäfer und Schwarzkopf allerdings noch abgefangen werden.

Die WM-Vierte Claudia Rath (5352/Frankfurt) meldete sich nach einem bisher durchwachsenen Wettkampf mit neuer persönlicher Bestleistung im Speerwurf (43,45 m) zurück und will sich von Platz acht aus noch weiter nach vorne arbeiten.