Zürich (SID) - Der deutsche 100-m-Rekordler Julian Reus droht für die Sprintstaffel bei der EM in Zürich auszufallen. Der 26 Jahre alte Wattenscheider leidet unter muskulären Problemen in der Kniekehle und wird mit Spritzen behandelt. "Sein Einsatz ist völlig offen, auch wenn er sich heute schon ein bisschen besser gefühlt hat", sagte Sprinttrainer Ronald Stein einen Tag vor den Vorläufen am Samstag (15.35 Uhr/ARD und Eurosport).

Reus, der bei der DM in Ulm den deutschen Rekord auf 10,05 Sekunden verbessert hatte, war in Zürich im Halbfinale über 100 m ausgeschieden. Über die 200 m hatte er wegen seiner Probleme auf einen Start verzichtet.

Bei den Frauen bangt Stein um den Einsatz der deutschen Meisterin Tatjana Pinto. Die 22-Jährige aus Münster laboriert an Problemen in der Gesäßmuskulatur. "Bei ihr muss ich mich fragen, ob ich sie im Vorlauf einsetze und riskiere, dass ihre Schmerzen größer werden", sagte Stein: "Wenn sie ausfällt, kostet uns das vier Zehntel, dann wird es mit einer Medaille ganz schwer."

Der Vorlauf der Frauen steht am Samstag (15.10 Uhr/ARD und Eurosport) an, die Finals bilden am Sonntagnachmittag den Abschluss der EM (17.05 Uhr Männer/17.22 Uhr Frauen/ZDF und Eurosport live).