Oslo (AFP) Das Außenhandelsplus Norwegens ist im Juli erneut zurückgegangen - auch wegen des Imports bedeutender Mengen an Sonnenbrillen. Wie das norwegische Statistikamt am Freitag mitteilte, importierte das Land wegen des ungewöhnlich schönen Sommers allein im Juli 80.000 Sonnenbrillen mehr als im Vorjahresmonat. Ihr Wert - 24,2 Millionen Kronen (2,9 Millionen Euro) - müsse vom Exportüberschuss abgezogen werden.