New York (AFP) Der UN-Sicherheitsrat stimmt am Freitag über Sanktionen gegen die Dschihadisten im Irak und in Syrien ab. Die 15 Mitgliedstaaten des höchsten UN-Gremiums hätten sich nach fast einwöchigen Verhandlungen auf eine gemeinsame Position verständigt, verlautete aus Diplomatenkreisen. In dem von Großbritannien eingebrachten Resolutionsentwurf würden die Kämpfer der Gruppierung Islamischer Staat (IS), der Al-Nusra-Front sowie andere Al-Kaida-nahe Extremisten aufgefordert, umgehend ihre Waffen niederzulegen.