Washington (AFP) Das Weiße Haus hat den Rückzug des irakischen Regierungschefs Nuri al-Maliki begrüßt. Dies sei ein "großer Schritt nach vorne" für den Irak, sagte die Nationale Sicherheitsberaterin von US-Präsident Barack Obama, Susan Rice, in Washington. Die US-Regierung hoffe, dass es al-Malikis designiertem Nachfolger Haidar al-Abadi gelinge, sein Land im Kampf gegen die Dschihadisten zu einen.