Washington (AFP) Nach den Unruhen im Zusammenhang mit den tödlichen Polizeischüssen auf einen schwarzen Jugendlichen sind die örtlichen Polizeikräfte aus der Kleinstadt Ferguson im US-Bundesstaat Missouri abgezogen worden. Der Ort wirke derzeit wie ein "Kriegsgebiet und das ist inakzeptabel", sagte der Gouverneur Jay Nixon, am Donnerstag. Für die Sicherheit in Ferguson sei ab sofort die Polizei des Staates Missouri verantwortlich. Diese müsse das Vertrauen der Einwohner zurückgewinnen und für Ruhe in der Kleinstadt sorgen, sagte Nixon.