Berlin (AFP) Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International wirft den Behörden im westafrikanischen Mali beim Umgang mit Kindersoldaten Verstöße gegen die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen vor. Minderjährige, die im Verdacht stünden, bewaffneten Gruppierungen anzugehören oder illegal Waffen zu besitzen, würden in Mali in dieselben Gefängnisse gesperrt wie Erwachsene, berichtete Amnesty am Donnerstag. Dort seien sie dann weiteren Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt.