Burscheid (AFP) Strafanzeige statt Knöllchen: Eine Polizeikontrolle wegen eines nicht angelegten Sicherheitsgurts dürfte einem Autofahrer im nordrhein-westfälischen Burscheid noch viel Ärger bereiten. Der Mann war nach Polizeiangaben vom Donnerstag den Beamten zunächst nur aufgefallen, weil er sich nicht angeschnallt hatte. Schnell stellte sich aber heraus, dass bei Fahrer und Auto auch einiges andere nicht stimmte: Der 56-Jährige hatte 2,5 Promille Alkohol im Blut, keinen Führerschein mehr und war zudem in einem nicht zugelassenen Auto unterwegs - die Kennzeichen waren bereits entstempelt.