Der Umzugsunternehmer Klaus Zapfist tot. Der bundesweit bekannte Firmengründer und langjährige Geschäftsführer der gleichnamigen Spedition erlag überraschend im Alter von 62 Jahren einem Herzinfarkt, teilte das Unternehmen mit. 

Zapf hatte während seines Jura-Studiums vor knapp 40 Jahren mit einem einzigen Transporter angefangen, Entrümpelungen und Klaviertransporte zu übernehmen. Zusammen mit Kommilitonen, die später in das Unternehmensmanagement aufstiegen, baute er das Unternehmen während des Umzugsbooms der 1990er Jahre zu einem der größten deutschen Umzugsunternehmen aus.

Heute zählt die Umzugsspedition nach eigenen Angaben rund 600 Mitarbeiter an 14 selbstständigen Standorten, die jährlich etwa 60.000 Kunden betreuen. Zu seinem 30-jährigen Jubiläum 2005 meldete das Unternehmen, dass jeder 80. Bürger einmal mit Zapf umgezogen sei.