Abu Dhabi (AFP) Während Dschihadisten-Milizen Gewalt auf der Arabischen Halbinsel verbreiten, verschärfen die Vereinigten Arabischen Emirate ihre Anti-Terror-Gesetzgebung. Präsident Scheich Chalifa Ben Sajed al-Nahjan habe eine Novelle der Terrorgesetzgebung erlassen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur WAM am Donnerstag. Wie Zeitung "Chaleedsch Times" berichtete, sieht die Novelle für eine Reihe von Straftatbeständen die Todesstrafe, lange Haftstrafen oder Geldstrafen von bis zu 100 Millionen Dirham (rund 20 Millionen Euro) vor.